FID-Bases de datos #2 – Classic Mexican Cinema Online

En marzo de este año anunciamos la adquisición por parte del Fachinformationsdienst Lateinamerika, Karibik und Latino Studies (Servicio de Información Especializada América Latina, Caribe y Latino Studies, FID) de siete nuevas bases de datos referentes a diversas temáticas y periodos históricos latinoamericanos. Por otra parte, en junio comenzamos nuestra serie de artículos sobre dichas bases […]

Neue historische Fotoalben aus Mexiko

Erst im Juni haben wir von einem historischen Fotoalbum aus dem mexikanischen Morelia berichtet, das für die Sondersammlungen des IAI gewonnen werden konnte. Einen Monat später konnten wir weitere Fotoalben erwerben, die zum einen thematisch eine wertvolle Ergänzung darstellen, sich aber auch gut in bereits vorhandene Bestände integrieren. Das Erste stammt vom deutsch-mexikanischen Fotografen Hugo […]

Übersetzungen in indigene Sprachen Mexikos: Die Erzählungen von Juan Rulfo

Der Mexikaner Juan Rulfo (1917-1986) ist den meisten als bekannt als einer der großen Schriftsteller seines Landes. Mit zwei schmalen Bänden (El llano en llamas, 1953; Pedro Páramo, 1955), die das harte Leben und die Brutalität von Natur und Mensch in knapper Sprache schildern, wurde er zum Vorbild vieler lateinamerikanischer und spanischer Schriftsteller:innen und erlangte […]

Neu in unseren Sondersammlungen: Historisches Fotoalbum aus Morelia

Es ist widersprüchlich, dass Fotografien oft als echtes Abbild der Realität wahrgenommen werden und gleichzeitig ein so großes Potenzial haben, die Fantasie ihrer Rezipienten zu wecken. Mit Fantasie meine ich Neugier, mehr wissen zu wollen und sich Fragen zu stellen wie: Warum wurde dieses Foto aufgenommen? Wofür? Warum hat sich der:die Fotograf:in entschieden, genau dieses […]

Zwischen Stein und Bitstream: Digitale Altertumswissenschaften

Das ambitionierte Projekt Textdatenbank und Wörterbuch des Klassischen Maya ist hervorgegangen aus einer Initiative der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und Künste in Düsseldorf und der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften in Berlin, mit Unterstützung des an der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek (SUB) Göttingen angesiedelten Netzwerks für eResearch TextGrid und der Universitäts- und Landesbibliothek (ULB) […]

Truhe, Sammlung, Wunderkiste: das Projekt Satnu

Schon für heutige Sprecher*innen des Deutschen oder des Französischen ist es schwierig, Texte in älteren Sprachstufen zu lesen: Die Merseburger Zaubersprüche oder die Straßburger Eide sind zunächst nicht verständlich. Umso mehr gilt dies für Sprachen, deren Schrifttraditionen und Überlieferungen unterbrochen oder fast verschwunden sind. So treffen aufgrund historischer und politischer Entwicklungen heutige Sprecher*innen indigener Sprachen […]

Sprechende Hände: Gebärdensprachen der Maya auf Yucatán

Das von der UNESCO ausgerufene Jahr der Indigenen Sprachen (IYIL) hat unseren Fokus auf Sprachen, Revitalisierungsprojekte, Forschungen und Publikationen gelenkt. Darunter fällt auch dieses Projekt: Seit 2013 dokumentiert der französische Forscher Olivier Le Guen LSMY (lengua de señas maya yucateca), eine Gebärdensprache zweier verschiedener Gemeinschaften auf der mexikanischen Halbinsel Yucatán. In Nohkop (Noj K’o’op) und […]

Zum Tod von Francisco Toledo

Der Bundesstaat Oaxaca, im Süden Mexikos gelegen, ist die Herkunft zweier der wichtigsten mexikanischen Künstler der Gegenwart: Rufino Tamayo (1899-1991) und Francisco Toledo, 1940 geboren und am 5. September 2019 verstorben. Francisco Toledo kehrte zwischen ausgedehnten Aufenthalten in Europa und den USA, wo er große Erfolge in der Kunstzene feierte, immer wieder nach Oaxaca zurück. […]

Mafalda spricht jetzt Guaraní

Mafalda, ihre Schulfreunde Felipe, Manolito, Susanita, die kleine Libertad und all die anderen Figuren, die das Leben dieser populären argentinischen Comic-Figur bevölkern – wer kennt sie nicht ? 1964 vom argentinischen Zeichner Quino (Joaquin Salvador Lavado) erfunden, wurden die beliebten Comics in 26 Sprachen übersetzt und weltweit gelesen. Jetzt kommt eine weitere Sprache hinzu: Seit […]

El hallazgo de un misterioso manuscrito otomí

Con la donación del archivo personal del profesor Ulrich Köhler (1937-2016), catedrático de Etnología del la universidad de Friburgo, llegó al Instituto Ibero-Americano una libreta con 120 páginas de papel amarillento, el contenido escrito a mano en antigua letra gótica y latina. Después de descifrar las notas de la primera página, fue posible identificar el […]