Grüße aus Lateinamerika – Die Postkarte feiert 150. Geburtstag

Jetzt zur Weihnachtszeit hat sie wieder Hochsaison – die Rede ist hier nicht etwa von den kleinen weihnachtlichen GIFs und Videos, die derzeit über die bekannten Messenger-Dienste wie WhatsApp, Instagram oder Telegram kursieren, sondern von der alt bewährten Postkarte, die dieses Jahr ihren 150. Geburtstag feiert. Seine Weltpremiere hatte dieses originelle und vielfältige Kommunikationsmedium in […]

Neu in den Digitalen Sammlungen des IAI: „Das Todtenfeld von Ancon in Perú“

Fast sieben Jahre – von 1880 bis 1887 – brauchten die beiden deutschen Wissenschaftler Johann Wilhelm Reiß und Moritz Alphons Stübel, bis alle Ergebnisse ihrer Ausgrabungen veröffentlicht waren. Nun, mehr als 100 Jahre nach der ersten Veröffentlichung, ist neben der englischsprachigen Ausgabe erstmalig auch die deutschsprachige Fassung des Werkes „Das Todtenfeld von Ancon in Perú: […]

Das Buch als Erinnerungsmonument: Kunstprojekt zur Aufarbeitung der Colonia Dignidad

Für die chilenische Künstlerin María Verónica San Martín sind Bücher mehr als bloße Träger von Informationen. Denn Bücher und ihre materielle Gestaltung versteht sie als Gedenk- und Erinnerungsmonument; Sujet, technische Ausführung und Materialität sind in ihrer Arbeit somit eng verflochten. So auch in dem Werk „Dignidad“, das wir kürzlich für die Bibliothek des Ibero-Amerikanischen Instituts […]

Despacio – Unabhängiges Kunstprojekt in Costa Rica

Als Spin-Off zu unserem letzten Blogeintrag zur Reise nach Panama und Costa Rica möchten wir heute kurz auf das in Costa Rica ansässige Kunstzentrum Despacio aufmerksam machen. Damit möchten wir uns für die Hilfe und großzügige Schenkung von Erno Hilarion von Despacio bedanken, der uns die Bände sogar bis zum Hotel brachte. Wie es auf […]

Auf nach Panama und Costa Rica! – Über 1300 Bände aus Zentralamerika finden den Weg ins IAI

Neben Erwerbungsreisen nach Kolumbien und Argentinien stand in diesem Jahr auch eine Reise nach Zentralamerika an. Den Workshop der regionalen Koordinator*innen des Zeitschriften-Index LATINDEX, der in diesem Jahr in San José stattfand und an dem Dr. Christoph Müller als Koordinator für Europa teilnahm, nutzen wir, um in panamaischen und costa-ricanischen Buchhandlungen und Antiquariaten nach Medien […]

Zu Gast in Campeche – Interview mit unserer Buchbinderin Olga Andreesen zu ihrem Aufenthalt in Mexiko

Olga Andreesen ist im Ibero-Amerikanischen Institut (IAI) für die Erhaltung von Büchern zuständig. Mit viel Energie und Leidenschaft fertigt die Buchbinderin Kassetten für besondere Formate an, stärkt brüchige Seiten, repariert Buchblöcke und bereitet Bücher für die Benutzung vor. Kürzlich durfte Frau Andreesen ihren üblichen Arbeitsplatz vorrübergehend gegen eine andere Arbeitsumgebung eintauschen: Vom 27.3. bis zum […]

Pepines – Neuer Onlinekatalog zu mexikanischen Comics

Gute Nachrichten für Comic-Begeisterte: In dieser Woche ist der neue Onlinekatalog „Pepines“ gestartet. „Pepines“ verzeichnet den großen Bestand der Hemeroteca Nacional de México (HNM) zu mexikanischen Comics und macht diese recherchierbar. Die gesamte Comic-Sammlung der HNM umfasst mehr als 7000 gebundene und ungebundene Zeitschriftenbände, 40 %, also ca. 1200 Bände, sind bereits in „Pepines“ zu […]

Exil in Uruguay: Ernesto Kroch und die spanische Erstübersetzung des DDR-Romans „Nackt unter Wölfen“

 „Weltliteratur wird von Übersetzern gemacht“: Diese Aussage des portugiesischen Schriftstellers und Nobelpreisträgers José Saramango trifft auch auf den 1958 erstmalig veröffentlichten DDR-Roman „Nackt unter Wölfen“ von Bruno Apitz zu. Dessen Erstlingswerk über die Rettung eines dreijährigen Jungen im Konzentrationslager Buchenwald wurde auch deshalb weltweit bekannt, da es rasch in zahlreiche Sprachen – heute sind es […]

Books are not dead – Erwerbungsreise in Kolumbien

Sieben Tage – vom 24. April 2019 bis zum 2. Mai 2019 – war Britta Steinke, Bibliotheksreferendarin im IAI, gemeinsam mit Dr. Christoph Müller, Leiter des Referats Digitale Bibliothek und IT-Infrastruktur und Länderreferent für u.a. Kolumbien und Zentralamerika, in der kolumbianischen Hauptstadt, um Medien für die Bibliothek des Ibero-Amerikanischen Instituts zu erwerben. Von ihren Erfahrungen […]

Testzugriff auf die Datenbank Foreign Broadcast Information Service bis Ende Mai 2019

Bis zum 31. Mai 2019 haben Sie die Möglichkeit, den Foreign Broadcast Information Service, eine der wichtigsten Informationsquellen der US-amerikanischen Regierung im 20. Jahrhundert, näher kennenzulernen! Nachdem sich  verschiedene Fachinformationsdienste (FID) seit geraumer Zeit um eine Lizenzierung der Datenbank „Foreign Broadcast Information Service“ bemüht haben, konnte der an die Staatsbibliothek zu Berlin angebundene FID CrossAsia […]