FID-Erwerbungsservice

Sie arbeiten an Ihrer Doktorarbeit oder Ihrem nächsten Buch zum ibero-amerikanischen Kulturraum?

Sie planen ein neues Forschungsprojekt und benötigen hierfür Literatur?

Sie sind schon lange auf der Suche nach bestimmten Quellen/Materialien aus/zu Lateinamerika und brauchen Unterstützung?

Wir beraten Sie gerne bei allen Fragen rund um Literaturbedarf und erwerben digitale und analoge Medien für Ihre laufenden und geplanten Forschungsvorhaben. Dieser neue FID-Erwerbungsservice ist für Sie unentgeltlich.

Wie funktioniert der „FID-Erwerbungsservice“?

Im ersten Schritt schließen wir mit Ihnen eine Kooperationsvereinbarung ab und benennen eine:n Ansprechpartner:in aus unserem FID-Team, die:der Sie betreuen wird. Dieser Person können Sie Literaturlisten mit Ihren Erwerbungswünschen schicken. Falls Sie noch keine konkreten Bücher/Medien/Quellenbestände benennen können, besteht ebenfalls die Möglichkeit, den Informationsbedarf thematisch zu beschreiben oder bestimmte Medientypen zu anzugeben. Auch andere Formate zum Austausch sind denkbar und können direkt mit dem:der jeweilige:n Ansprechpartner:in besprochen werden. Der Service kann von zu Lateinamerika/Karibik arbeitenden Forscher:innen in Anspruch genommen werden, die im deutschsprachigen Raum leben und/oder Mitglieder von deutschen Forschungseinrichtungen sind.

Welche Medien können erworben werden?

Zunächst gilt: Der FID Lateinamerika, Karibik und Latino Studies erwirbt regionalspezifische Medien, also Bücher, DVDs, Tonträger zu sowie aus den lateinamerikanischen und karibischen Ländern, die im deutschsprachigen Raum noch nicht verfügbar sind. Dabei werden auch transnationale Verflechtungen wie Süd-Süd-Kooperationen oder Bände aus dem Feld der Latino Studies miteinbezogen. Wir verfolgen zudem eine e-preferred-policy, d.h. wenn möglich, erwerben wir Literatur digital.

Wie kommen Sie an die für Sie erworbenen Medien?

Die erworbenen Medien werden in der Bibliothek des Ibero-Amerikanischen Instituts katalogisiert und aufbewahrt. Sie haben die Möglichkeit, die Literatur vor Ort zu sichten oder diese auszuleihen. Elektronische Publikationen (E-Books, E-Journals, Datenbanken etc.) werden online über das Discovery System IberoSearch zur Verfügung gestellt. Für den Zugriff auf digitale, kommerzielle Medien und die Ausleihe gedruckter Bände erstellen wir kostenlose Nutzerkonten für Sie und Ihre Projektmitarbeitenden. Die hierfür benötigten Formulare sendet Ihnen Ihr:e Ansprechpartner:in zu.

Publikationen in Printform können zudem über die Fernleihe und den Dokumentenlieferdienst subito bestellt werden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit einer FID-Direktausleihe, bei der die für das Projekt erworbenen Bücher und DVDs dann direkt und unentgeltlich an den Sitz des Projektes geschickt und für die Laufzeit des Projektes bereitgestellt werden. Zur Nutzung der FID-Direktausleihe ist eine gesonderte Vereinbarung erforderlich.

Haben Sie Interesse an diesen Services?

Dann schreiben Sie uns unter fid@iai.spk-berlin.de oder kontaktieren Sie uns unter +49 30 266 45 2040.