Digitale Ressourcen: Brasilien

Nachdem hier im Blog bereits elektronische Ressourcen für die Forschung zu Kolumbien, Uruguay, Guatemala und zuletzt Chile vorgestellt wurden, soll die Reihe nun mit Brasilien fortgesetzt werden. Gerade weil das Publikationsvolumen in und zu diesem lateinamerikanischen Schwergewicht so hoch ist, kann es mitunter schwierig sein, geeignete Quellen zu finden. Eine wohl bereits gut Bekannte, aber […]

Kleine Prinzen, große Leute, viele Sprachen

Es ist eines der meistverkauften Bücher der Welt (140 Mio. Exemplare) und das, obwohl es ausgerechnet von einem Piloten geschriebenen wurde, der lediglich nebenbei ein wenig „schriftstellerte“. Es geht natürlich um Antoine de Saint-Exupérys Der kleine Prinz (1943). Der Roman gehört aber nicht nur zu den Verkaufsschlagern der Weltliteratur, sondern auch zu den am meisten […]

Wer hat’s erfunden? Ein Spanier! Enrique Gaspar und die erste literarische Beschreibung einer Zeitmaschine

Eine Zeitmaschine, mit der man sich beliebig in die Zukunft oder auch in die Vergangenheit transportieren lassen kann, wer denkt hierbei nicht gleich an den 1866 in England geborenen Autor H.G. Wells und seinen 1895 erschienenen Roman „Die Zeitmaschine“. Wells, ebenfalls Autor des Science-Fiction-Klassikers „Krieg der Welten“, gilt allgemeinhin als derjenige, der die Zeitmaschine als […]

Bienvenida! Wir begrüßen Annika Hartmann als neue Projektkoordinatorin des FID Lateinamerika, Karibik und Latino Studies

Gute Nachrichten für den Fachinformationsdienst Lateinamerika, Karibik und Latino Studies! Dr. Annika Hartmann wird als Projektkoordinatorin den FID in seiner zweiten Förderphase unterstützen. An ihrem ersten Arbeitstag am 1.10.2020 haben wir sie zum Fachinformationsdienst, den (geplanten) Services und ihrem beruflichen Weg zum FID Lateinamerika, Karibik und Latino Studies befragt.   Liebe Annika Hartmann, wir freuen […]

Vocabulario 4iche – Jetzt neu mit Volltextanzeige!

Eine gute Nachricht für alle Forschenden des Sachgebiets sowie für alle Maya-Aficionadas/os: Es gibt nun die Möglichkeit sich neben dem Scan auch die maschinenlesbare Transkription des Vocabulario en lengua 4iche otlatecas anzeigen zu lassen. Der Text ist ein von Missionaren erstelltes Glossar aus dem frühen 18. Jahrhundert für die Maya-Sprache K’iche‘ (sp. „Quiché“ oder zeitgenössisch […]

IAI unterstützt das Konsortium NFDI4Memory

„Eine neue Wissensordnung für die digitale Zukunft der Vergangenheit“ – dies strebt das geplante Konsortium NDFI4Memory an, eines von ca. 30 von Bund und Ländern finanzierten Konsortien in Deutschland, die den Aufbau einer langfristigen und nachhaltigen Forschungsdateninfrastruktur (Nationale Forschungsdateninfrastruktur, NFDI) gestalten werden. Um den den Herausforderungen einer Geschichtswissenschaft im digitalen Zeitalter zu begegnen, setzt NFDI4Memory […]

Einer der letzten Universalgelehrten – Der Nachlass von Paul Ehrenreich

In unseren Sondersammlungen finden sich insgesamt 303 Nachlässe, die teilweise schon erschlossen und digitalisiert sind. Wir hoffen natürlich langfristig alle Materialien zugänglich machen zu können, aber selbst die vergleichsweise kleine Anzahl an inhaltlich erschlossenen Nachlässen bietet bereits interessante Anknüpfungspunkte für Untersuchungen aller Art. Exemplarisch soll hier der Nachlass Ehrenreich vorgestellt werden. Paul Ehrenreich (1855-1914) studierte […]

I exist – Die BIPoC-Künstlerin Breena Nuñez macht in ihren Comics Afrodescendientes sichtbar

„Can Black People also come from El Salvador?“ – diese Frage stellt sich die Protagonistin eines autobiographischen Comics, den die afro-salvadorianisch-guatemaltekische Comicbuchkünstlerin Breena Nuñez unter dem Titel „I exist“ im Februar 2020 im politischen Satire-, Journalismus- und Non-Fiction-Comic-Magazin The Nib veröffentlicht hat. Dieser Frage liegt eine besondere Brisanz inne, denn sie bezieht sich auf ein […]

Kosmopolit, kritischer Berichterstatter, großzügiger Schenker – Zum Tod von Armin Wertz

2019 erhielten wir eine Reihe von Schenkungen aus der Privatbibliothek des deutschen Journalisten Armin Wertz, darunter unter anderem 30 LPs  und Bücher aus und zu Lateinamerika und der Karibik sowie eine umfangreiche private Fotosammlung, die Bildmaterial in Schwarz-Weiß und in Farbe zu verschiedenen lateinamerikanischen Ländern umfasst. Dass wir diese außergewöhnlichen Dokumente der jüngeren Zeitgeschichte Lateinamerikas […]

Von Spesenbüchern, Wetterkapriolen und Erdbeben – Der Nachlass von Hans Steffen in den Digitalen Sammlungen

Wann unser Lesesaal seine Türen wieder für Nutzerinnen und Nutzern öffnet und damit auch die umfangreichen Materialien aus unseren Sondersammlungen wieder zur Verfügung stehen, bleibt weiterhin offen. Grund genug einen kleinen Streifzug durch den digitalisierten Nachlass des deutschen Geografen Hans Steffen zu wagen, der umfangreiches Material unter anderem zum chilenisch-argentinischen Grenzstreit, der transatlantischen Wissenszirkulation um […]