Reisen durch Zeit und Raum – Neue Blogreihe zur lateinamerikanischen Science Fiction

Raumfahrten zu fernen Planeten und in fremde Galaxien, außerirdisches Leben und fremde Zivilisationen, künstliche Intelligenz, Roboter, Cyborgs und Mutanten, Endzeitszenarien, Zeitreisen und alternative Welten – all das sind Themen, die man unmittelbar dem Genre Science Fiction zuordnet. In den nächsten Wochen möchten wir mit einigen Blogartikeln tiefer in diese fremden Welten einsteigen und Ihnen das […]

Exil in Uruguay: Ernesto Kroch und die spanische Erstübersetzung des DDR-Romans „Nackt unter Wölfen“

 „Weltliteratur wird von Übersetzern gemacht“: Diese Aussage des portugiesischen Schriftstellers und Nobelpreisträgers José Saramango trifft auch auf den 1958 erstmalig veröffentlichten DDR-Roman „Nackt unter Wölfen“ von Bruno Apitz zu. Dessen Erstlingswerk über die Rettung eines dreijährigen Jungen im Konzentrationslager Buchenwald wurde auch deshalb weltweit bekannt, da es rasch in zahlreiche Sprachen – heute sind es […]

Amauta: eine Kulturzeitschrift der lateinamerikanischen Avantgarde

Die peruanische Zeitschrift Amauta (1926-1930), gegründet und geleitet von José Carlos Mariátegui, war eine der einflussreichsten Kulturzeitschriften des 20. Jahrhunderts. Konzipiert als Plattform für die zentralen Debatten der Moderne, war Amauta im Gegensatz zu anderen Zeitschriften der Avantgarde nicht einer bestimmten Gruppe zuzuordnen und versuchte auch nicht, ein bestimmtes ästhetisches oder politisches Programm durchzusetzen. Hier […]

Plakat als Aufklärungsmedium – Brasilianische Gesundheitsplakate der 1930er- bis 1950er-Jahre

Heutzutage weiß jedes Kind, dass es sich vor dem Essen die Hände waschen, sich die Zähne putzen, sich täglich waschen und sich impfen lassen sollte, um nicht krank zu werden. Dies war aber nicht immer so. In Brasilien setzte der Staat ab den 1930er-Jahren die Idee um, die Bevölkerung gesundheitlich aufzuklären. Nach der Revolution, die […]

Von der rauen Küste ans karibische Meer – Zeitschriften der galicischen EinwanderInnen in Kuba

Wer sich bereits einmal länger in Kuba aufgehalten hat, dem/der mag die noch heute starke Präsenz  galicischer Namen und Gewerbe aufgefallen sein. Historisch geht dies auf eine Auswanderungsbewegung aus Galicien ab dem 19. Jahrhundert zurück. Galicien war zu dieser Zeit unter anderem aufgrund seiner geographischen Abgelegenheit  und seiner dörflichen Prägung im Vergleich zu anderen spanischen […]

Testzugriff auf die Datenbank Foreign Broadcast Information Service bis Ende Mai 2019

Bis zum 31. Mai 2019 haben Sie die Möglichkeit, den Foreign Broadcast Information Service, eine der wichtigsten Informationsquellen der US-amerikanischen Regierung im 20. Jahrhundert, näher kennenzulernen! Nachdem sich  verschiedene Fachinformationsdienste (FID) seit geraumer Zeit um eine Lizenzierung der Datenbank „Foreign Broadcast Information Service“ bemüht haben, konnte der an die Staatsbibliothek zu Berlin angebundene FID CrossAsia […]

Comics#8*: Adiós Superhéroes, bienvenidxs Superqueeroes – Queere Comics im IAI

Superqueeroes – so nannte 2016 das Berliner Schwulenmuseum seine erste Ausstellung zu LGBTI*-Comic-Held*innen, die Geschichten jenseits des heteronormativen Comic-Mainstreams zeigte. Hier standen Figuren im Mittelpunkt, die auch Transgender, bisexuell, lesbisch oder schwul sein dürfen, und zu Held*innen werden, indem sie die gängigen gesellschaftlichen Vorstellungen von sexueller Orientierung, Geschlechter-identitäten und Körperidealen hinterfragen. Leicht ist dieses Unterfangen […]

And the Oscar goes to …: „Roma“ und Yalitza Aparicio

Seit seinem Debüt bei den Filmfestspielen in Venedig 2018 hat der Film „Roma“ des mexikanischen Regisseurs Alfonso Cuarón zahlreiche Auszeichnungen abgeräumt. Nun auch bei den diesjährigen Oscars. Gleich in drei Kategorien konnte sich das mit 10 Nominierungen ins Rennen gegangene Drama durchsetzen: beste Regie, beste Kamera und bester fremdsprachiger Film. Über den Oscargewinn von „Roma“ […]

Comics # 7: RevolutionärInnen und PräsidentInnen als ComicheldInnen

Die Bandbreite der in Comics behandelten Themen ist im Laufe ihrer Geschichte ungemein vielfältig geworden – es gibt kaum ein Thema, was es in Comics nicht gibt. Neben Superhelden, Kriminalfällen, Horrorgeschichten, Science Fiction und vielen weiteren Stoffen haben sich Comics auch immer wieder der Darstellung von geschichtlichen Ereignissen gewidmet – und formen diese genrespezifisch aus. […]

Comics # 6 Neues Jahr, neuer Comic – Die mikroskopische Welt des Profesor Planeta

Nach der Weihnachtspause melden wir uns mit einem neuen Beitrag in unserer kleinen Comicreihe zurück. Machten wir Sie vor den Feiertagen mit unter-schiedlichen Kindheitshelden bekannt, wagen wir nun einen Ausflug in die Welt der Wissenschaft, genauer:  zur Insel Cerebrum (lat. Gehirn). Auf Landkarten sucht man diese Insel vergeblich, denn weder handelt es sich bei dem […]