Einer der letzten Universalgelehrten – Der Nachlass von Paul Ehrenreich

In unseren Sondersammlungen finden sich insgesamt 303 Nachlässe, die teilweise schon erschlossen und digitalisiert sind. Wir hoffen natürlich langfristig alle Materialien zugänglich machen zu können, aber selbst die vergleichsweise kleine Anzahl an inhaltlich erschlossenen Nachlässen bietet bereits interessante Anknüpfungspunkte für Untersuchungen aller Art. Exemplarisch soll hier der Nachlass Ehrenreich vorgestellt werden. Paul Ehrenreich (1855-1914) studierte […]

I exist – Die BIPoC-Künstlerin Breena Nuñez macht in ihren Comics Afrodescendientes sichtbar

„Can Black People also come from El Salvador?“ – diese Frage stellt sich die Protagonistin eines autobiographischen Comics, den die afro-salvadorianisch-guatemaltekische Comicbuchkünstlerin Breena Nuñez unter dem Titel „I exist“ im Februar 2020 im politischen Satire-, Journalismus- und Non-Fiction-Comic-Magazin The Nib veröffentlicht hat. Dieser Frage liegt eine besondere Brisanz inne, denn sie bezieht sich auf ein […]

„La gran vedette“ im Alter von 97 Jahren verstorben

1923 erblickte Rosalía Palet Bonavia, Kind spanischer, aber in Kuba niedergelassener Eltern, in New York – „zufällig“ wie sie selbst sagte – das Licht der Welt. Schon 1925 kehrte sie mit ihrer Mutter nach Havanna zurück. Die Scheidung der Eltern folgte einige Zeit später und die Mutter heiratete erneut, und zwar den Unternehmer José Fornés […]

Kosmopolit, kritischer Berichterstatter, großzügiger Schenker – Zum Tod von Armin Wertz

2019 erhielten wir eine Reihe von Schenkungen aus der Privatbibliothek des deutschen Journalisten Armin Wertz, darunter unter anderem 30 LPs  und Bücher aus und zu Lateinamerika und der Karibik sowie eine umfangreiche private Fotosammlung, die Bildmaterial in Schwarz-Weiß und in Farbe zu verschiedenen lateinamerikanischen Ländern umfasst. Dass wir diese außergewöhnlichen Dokumente der jüngeren Zeitgeschichte Lateinamerikas […]

Von Spesenbüchern, Wetterkapriolen und Erdbeben – Der Nachlass von Hans Steffen in den Digitalen Sammlungen

Wann unser Lesesaal seine Türen wieder für Nutzerinnen und Nutzern öffnet und damit auch die umfangreichen Materialien aus unseren Sondersammlungen wieder zur Verfügung stehen, bleibt weiterhin offen. Grund genug einen kleinen Streifzug durch den digitalisierten Nachlass des deutschen Geografen Hans Steffen zu wagen, der umfangreiches Material unter anderem zum chilenisch-argentinischen Grenzstreit, der transatlantischen Wissenszirkulation um […]

Von Baskisch bis Lunfardo: Ein Streifzug durch die Digitalen Sammlungen

Nach einer auch für uns ungewohnten Schließungsphase ist die Medienausleihe in der Bibliothek endlich wieder möglich! Es werden auch schon seit über einer Woche eifrig Monographien entweder vor Ort oder über die Fernleihe ausgeliehen. Entleihungen von Aufsätzen als Kopie oder in digitalisierter Form sind ohnehin schon länger wieder möglich.  Es gibt dennoch (mindestens) einen Bereich […]

Digitale Ressourcen: Guatemalas kollektives Gedächtnis im WWW

Im dritten Teil unserer Länderreihe zu digitalen Bibliotheken und Archiven in Lateinamerika zieht es uns gen Norden, nach Guatemala.  Ähnlich wie bei Kolumbien und Uruguay gilt auch im Falle Guatemalas kein Anspruch auf Vollständigkeit, denn auch hier wandelt sich die Landschaft digitaler Bibliotheken und Archive schnell. Ein heute noch funktionierender Link kann morgen bereits in […]

Die Stimme der Vergessenen: Luis Sepúlveda stirbt an COVID-19

Noch Anfang März hatte Carmen Yáñez, Lebensgefährtin von Luis Sepúlveda, die Hoffnung geäußert der „Alptraum“, den sie beide gerade durchlebten, werde eines Tages nur noch eine Anekdote im Munde ihres Mannes sein. Nach Rückkehr von einem Literaturfestival in Portugal hatte dieser schon bald Symptome gezeigt, wurde positiv auf COVID-19 getestet und kam am 29.02.2020 ins […]

Literatur, Musik, Comic und Theater vom Rand einer Megacity: Literatura Marginal aus São Paulo

Von Christoph Müller Brasilien ist geprägt von faszinierender geographischer, sozialer und kultureller Vielfalt. Zwischen modernen Megacities und unberührter Natur, im Zusammenleben von Menschen mit europäischen, afrikanischen und indigenen Wurzeln, im Neben- und Miteinander traditioneller und hochmoderner Lebensweisen, Techniken und Weltanschauungen führt diese Vielfalt aber auch zu großen wirtschaftlichen, politischen und sozialen Unterschieden. Unterschiede, die sich, […]

El poder de la literatura: una historia para no olvidar y, sobre todo, para no repetir

Por Camila Navas López En Latinoamérica cada vez son más comunes los movimientos feministas: pancartas en las calles, marchas, cantos, gritos e incluso coreografías de mujeres unidas enviando un mensaje poderoso y potente al mundo entero. Parece ser que después de repetitivos casos de violencia contra la mujer, estos países han despertado de una realidad […]