Truhe, Sammlung, Wunderkiste: das Projekt Satnu

Schon für heutige Sprecher*innen des Deutschen oder des Französischen ist es schwierig, Texte in älteren Sprachstufen zu lesen: Die Merseburger Zaubersprüche oder die Straßburger Eide sind zunächst nicht verständlich. Umso mehr gilt dies für Sprachen, deren Schrifttraditionen und Überlieferungen unterbrochen oder fast verschwunden sind. So treffen aufgrund historischer und politischer Entwicklungen heutige Sprecher*innen indigener Sprachen […]

Maria Firmina dos Reis, erste Schwarze Romanautorin der portugiesischsprachigen Welt

Nachdem wir jüngst bereits über Twitter auf einen Beitrag für den brasilianischen Blog TAB (UOL) hingewiesen haben, der auf die sehr interessante und vergleichsweise wenig bekannte Geschichte von Maria Firmina dos Reis eingeht, wollten wir es uns nicht nehmen lassen dieser faszinierenden Person auch noch einmal einen eigenen Beitrag widmen. Firmina (1822-1917) war die erste […]

Die Frau, die den Naturalismus nach Spanien brachte

Anfang des Jahres jährte sich der Todestag des Autors Benito Pérez Galdós (1843-1920) zum 100. Mal, weswegen – trotz aller bizarren Entwicklungen, die 2020 bisher zu bieten hatte – in ganz Spanien an einen der berühmtesten Vertreter des spanischen Realismus erinnert wird. Erst in den 1970er Jahren, als seine Korrespondenz mit Emilia Pardo Bazán veröffentlicht […]